Sozialraum Schweich/Trier

Der Landkreis Trier-Saarburg hatte sich mit dem Beschluss des Kreistages vom 02. Mai 2011 für die Einführung der Sozialraumorientierung im Bereich der ambulanten und teilstationären Hilfen entschieden und folgte damit einer Vielzahl von Kommunen und Landkreisen, die diesen Paradigmenwechsel „vom Fall zum Feld“ bereits seit langem vollzogen bzw. angegangen haben.

Die AWO Südwest gGmbH und das Jugendhilfezentrum Don Bosco Helenenberg haben sich im Rahmen der Projektmodellphase in einem Trägerverbund in diesen Umbau der Jugendhilfe mit eingebracht. Im Sozialraum Schweich/ Trier-Land (umfasste die beiden Verbandsgemeinden Schweich und Trier-Land kongruent mit den Verbandsgemeindegrenzen) wurden von beiden Trägern im Rahmen eines „personalisierten Budgets“ 6,2 Stellen vorgehalten mit dem Ziel, innerhalb dieses Sozialraumbudgets langfristig Finanzen aus den Interventionsmaßnahmen in den Bereich der strukturell und erzieherisch präventiven Arbeit umzuschichten und dabei vorhandene sozialräumliche Ressourcen zu nutzen.

Mit Ablauf der Modellphase hat sich der Landkreis entschieden, den Modell-Sozialraum zum 01.01.2014 um die Verbandsgemeinde Ruwer zum jetzigen Sozialraum Ruwer/ Schweich/ Trier- Land zu erweitern. Als zusätzlicher Träger und Kooperationspartner arbeitet nun auch die Kinder-, Jugend- und Familienhilfe Palais e.V. mit.

Die Stellenverteilung sieht nunmehr folgendermaßen aus: AWO Südwest gGmbH: 3,9 Stellen
Don Bosco Helenenberg: 3,9 Stellen
Palais e.V.: 2,24 Stellen.

Ansprechpartnerin:

Elke Schneider
Töpferstr. 33
54294 Trier
Telefon: 0651 / 9930513
Fax: 0651 / 9930515
E-Mail: elke.schneider@awosuedwest.de