Mädchenwohngruppe in Emmelshausen

WER SIND WIR:

Die vollstationäre Mädchenwohngruppe in Emmelshausen entstand aus dem Wissen, dass es Mädchen gibt, für die es hilfreich und vor allem aber entwicklungsfördernd ist, unter sich zu bleiben. Wie in allen anderen Einrichtungen ist es uns auch in der Mädchenwohngruppe Emmelshausen wichtig, jede zu betreuende Person als Individuum mit ihren eigenen unterschiedlichen Fähigkeiten und Ressourcen wahrzunehmen und die Familie als System zu (re)aktivieren.

Das bedeutet konkret:
Um die Mädchen, die bei uns wohnen als Individuum mit ihren eigenen unterschiedlichen Stärken und Fähigkeiten zu fördern und zu ermutigen, bieten wir verschiedene Methoden und Projekte an, um diesen in der Verwirklichung ihrer Selbstbestimmtheit zu begleiten.

Dazu zählen individuell gestaltbare Einzelzimmer, individuelle Entwicklungs-, Erziehungs- und Verstärkerpläne, aber auch Projekte zur Selbstliebe/Selbstfindung sowie unsere Raubtierfütterung (unser Kinderteam), in welcher sich die Mädchen jede Woche partizipativ in den Gruppenalltag involvieren können und diesen somit eigenverantwortlich mitgestalten. 

Unsere Projekte beinhalten aktuelle gesellschaftlich relevante Themen der Aufklärung wie beispielsweise:

  • Medien und der gesunde Umgang mit diesen
  • Nachhaltige Bildung und Umweltschutz
  • Artgerechte Tierhaltung
  • Selbstfindung und Körperwahrnehmung
  • Genderdiskurs und Rollenbilder

Darüber hinaus lieben und leben wir das kreative Arbeiten, in welchem sich die Mädchen ganz ohne Worte ausdrücken und ihrer Fantasie Gefühl verleihen.

  • DIY’s (Batiken, Traumfänger, Schmuck und Handyketten aus Perlen …)
  • Upcycling (Textilmalerei, Umschneidern, Aufnähen von Patches…)
  • Malerei mit verschiedenen Materialien (Acryl, Wasserfarbe, Kreide, Aquarell…)
  • Künstlerwand (Ausstellung der künstlerischen Werke unserer Bewohnerinnen mitsamt eigenen Künstlernamen) 


ANGEBOT UND ZIELE UNSERER WOHNGRUPPE:

In unserer Wohngruppe wird den bis zu acht Kindern und Jugendlichen, orientiert an deren Bedürfnissen, eine geschützte Heimat geboten, in welcher eine altersgerechte Entwicklung sichergestellt wird. 

Ein Team aus acht multiprofessionellen Mitarbeiter:innen kämpft täglich mit voller Leidenschaft und Überzeugung dafür, dass acht verhaltensoriginelle Mädchen ihre Ziele und Träume verwirklichen können. Dazu gehören nicht nur Pädagog:innen, sondern auch ein Hausmeister, ein Fahrdienst, eine Hauswirtschaftskraft und eine Kassenwartin.

Wir glauben an Menschen. Wir wissen, dass sie sich entwickeln und verändern können, wenn sie bereit sind, Hilfe anzunehmen. 

Ja, das klingt so einfach. Aber das kann es auch sein. Hilfe annehmen zu wollen, bedeutet nicht immer Anstrengung. Auch gemeinsam zu lachen, Freundschaften zu entwickeln, Glücksmomente zu erleben und einen Ort zum Rückziehen zu haben gehören zu den Dingen, die wir bieten können und wollen.

Der Fokus unserer pädagogischen Arbeit liegt hierbei auf der kompetenzorientierten Persönlichkeitsentwicklung. Dadurch gelingt die Förderung der Stärken und Fähigkeiten der Mädchen sowie des sozialen Lebens und Lernens in der Gruppe, um ihnen die Möglichkeit zu geben, gelingende sozialverträgliche Formen des Miteinanders zu erfahren.

Dies erfolgt u.a. über die Förderung von:

  • Sozialkompetenzen
  • Alltagskompetenzen
  • Gesundheitsförderung
  • Zusammenarbeit mit den Schulen
  • Mädchenspezifische Kompetenzen
  • Fallspezifischen Unterstützungsformen

Unsere pädagogischen Fachkräfte wenden sich höchstens zwei Bezugskindern zu, um entwicklungswirksam eine vertrauensvolle Beziehung gewährleisten zu können. Dabei fußt die pädagogische Arbeit auf der Kombination des systemischen, ressourcenorientierten, lösungsorientierten und konfrontativen Ansatzes.

Zielgerichtete Elternarbeit ist dabei ein wichtiger Baustein. Durch die Stabilisierung der Rahmenbedingungen des elterlichen Haushalts und die Stärkung der Erziehungskompetenzen im reflektierten Austausch mit unseren Mitarbeiter*innen, werden Erfolge erzielt, die das Verhalten der Mädchen im familiären Umfeld anbelangen und letztendlich zu einer gelungenen Rückführung in die Herkunftsfamilie führen.

Wohngruppe Emmelshausen motiv-1 Wohngruppe Emmelshausen motiv-2 Wohngruppe Emmelshausen motiv-3 Wohngruppe Emmelshausen motiv-4 Wohngruppe Emmelshausen motiv-5 Wohngruppe Emmelshausen motiv-6

Kontakt

Ansprechpartner:
Tilo Dumont

Adresse:
Parkstraße 33
56281 Emmelshausen

Telefon: 0176 37797350
E-Mail: tilo.dumont@awosuedwest.de