Fanprojekt Saarbrücken

Die Arbeiterwohlfahrt Südwest gGmbH ist Träger der Fankontaktstelle „Innwurf“ Saarbrücken. Sozialpädagogische Fanprojekte arbeiten auf der Basis des Nationalen Konzeptes Sport und Sicherheit, sowie auf der Grundlage des Sozialgesetzbuches VIII. Zielgruppe der Fanprojektarbeit sind junge Fußballfans zwischen 12 und 27 Jahren, unabhängig von Geschlecht, sozialer Schicht und Herkunft. Basis für eine erfolgreiche Fanarbeit ist hier eine intensive Beziehungsarbeit und ein dadurch aufgebautes Vertrauensverhältnis zur Zielgruppe. Dies geschieht durch die Teilnahme an der Lebenswelt der Fans, Begleitung zu Heim- und Auswärtsspielen, Jugendbegegnungen, Freizeitangeboten, Einzelfall- bzw. Gruppenarbeit, offene Jugendarbeit, Netzwerkarbeit, Bildungs- Kulturveranstaltungen und vieles mehr.

Weitere Aufgabenschwerpunkte von INNWURF ist die Öffentlichkeitsarbeit, Gewaltprävention, Gendermainstreaming, Suchtprävention, Begleitung zu Ämtergängen, Hilfestellung und Begleitung bei Problemlagen aller Art (Schule, Familie, Justiz, Polizei usw.).

Weiterhin stehen Fanprojekte als Vermittler zwischen den unterschiedlichen Interessen aller beteiligter Gruppen (Fans, Fanclubs usw.) und Institutionen (Polizei, Verein usw.) im Fußballkontext. Fanprojekte leisten hier präventive Arbeit, sowie weiterhin Reflexionsarbeit mit den jugendlichen Fußballfans über die verschiedensten Verhaltensweisen.

Seinen Sitz hat die Fankontaktstelle „Innwurf“ in der „Villa Blau Schwarz“ in der Ziegelstraße 23, in 66113 Saarbrücken.

Weitere Informationen:

Sachbericht INNWURF 2017/18

Ansprechpartner:

Holger Schmidt
Ziegelstraße 23
66113 Saarbrücken
Telefon: ‭0681/ 9892686‬
E-Mail: Holger.Schmidt@awosuedwest.de