Aktuelles

Presseschau zum Besuch von Ministerin Anne Spiegel in Meisenheim

„Junge Flüchtlinge finden hier beste Startbedingungen“ schreibt der Öffentliche Anzeiger und zitiert die Integrationsministerin Spiegel mit den Worten: “ Nicht nur die UMAs (Anm. der Redaktion unbegleitete minderjährige Ausländer) brauchen Sie, sondern die Gesellschaft insgesamt. Sie tragen tagtäglich dazu bei, dass Integration gelingt. Nur zusammen sind wir stark gegen Rassismus und Antisemitismus“ Die Evangelische Kirche im Rheinland schreibt unter der Überschrift „Gute Startchancen für geflüchtete Jugendliche“: (mehr …)


Jugendministerin Anne Spiegel zu Gast in der AWO-Wohngruppe Meisenheim

Meisenheim, 14.Oktober 2019

Die Wohngruppe der AWO Südwest gGmbH für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge lädt am 14. Oktober ab 16:30 Uhr zu ihrem Herbstfest nach Meisenheim ein. Die Rheinland-Pfälzische Familien- und Jugendministerin Anne Spiegel nimmt dies zum Anlass sich einen persönlichen Eindruck von der AWO-Einrichtung in der Glanstadt zu machen.

„Die Wohngruppe für junge Flüchtlinge der AWO Südwest gGmbH leistet einen wichtigen Beitrag zu unserem Selbstverständnis, dass wir schutzsuchenden Menschen Hilfe zukommen lassen. Sie bietet den Raum dafür, dass jungen Menschen eine gute und angstfreie Zukunftsperspektive aufgezeigt werden kann“, erklärt Peter Barrois, der Geschäftsführer der AWO Südwest gGmbH. (mehr …)


Offene Verwaltungsstelle in der Wohngruppe Meisenheim

Stellenausschreibung

Wir suchen ab sofort für unsere Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Asylsuchende in Meisenheim eine Verwaltungskraft (Teilzeit 50%)

Ihr Profil:

  • Sie sind im Besitz einer abgeschlossenen Berufsausbildung im kaufmännischen Bereich und haben sehr gute Erfahrungen in der Finanzbuchhaltung
  • Sie arbeiten selbstständig und transparent
  • Sie sind belastbar, flexibel und zeichnen sich durch Kommunikationsfähigkeit und Durchsetzungsvermögen aus
  • Sie haben gute Kenntnisse im Umgang mit Office-Anwendungen

(mehr …)


AWO Südwest gGmbH eröffnet in Lambrecht ein Büro der Jugendhilfe

Lambrecht, 04.Oktober 2019

Am 09. Oktober 2019 findet von 13 – 15 Uhr die Eröffnungsfeier des neuen Büros „Jugendhilfe Lambrecht“ der AWO Südwest gGmbH im Steinhaus des Seniorenzentrums der AWO Pfalz statt.

Die AWO Südwest gGmbH mit ihrem Standort in Lambrecht bietet unter der Leitung von Miriam Inman im Rahmen der ambulanten Hilfen zur Erziehung passgenaue Hilfen für Familien, Kindern und Jugendlichen in Form von Erziehungsbeistandschaften und sozialpädagogischer Familienhilfe an. Die Zielsetzung liegt dabei in der Aktivierung und Stärkung der vorhandenen Ressourcen und Erweiterung ihrer Problemlösungskompetenzen.

Darüber hinaus führt sie im Auftrag der Jugendämter sog. „Clearings“ durch. Das Clearing dient dem Zweck, vorhandene Ressourcen und Problemlagen, die aufgrund von Krisen in ihrer Vielschichtigkeit zu unübersichtlich geworden sind, gemeinsam zu analysieren und Hilfsangebote zu entwickeln bzw. Empfehlungen auszusprechen. (mehr …)